Aardenburg
Aardenburg war einer der ältesten Siedlungen der Niederlande und wurde schon in der römischen Zeit bewohnt. Aardenburg hat eine lange und bewegte Geschichte; viele Sehenswürdigkeiten in der Stadt erinnern an diese Zeit. Die Sint Baafskirche z.B. datiert ursprünglich aus 959 und enthält einige einzigartige bemalte Grabgewölbe aus dem 13. und 14. Jahrhundert. Das Archäologische Museum zeigt Funde aus Ausgrabungen sowie Feuersteinobjekte aus 5000 vor Christus und verschiedene Objekte aus der römischen Zeit. In einigen Straßen, sowie die Tuimelsteenstraat, Marktstraat und Weststraat können verschiedene historische Gebäude bewundert werden.

Auf dem Markt und an der Kaai mit dem Frosch-Springbrunnen finden Sie gemütliche Terrassen und Esslokale. Um Aardenburg liegt Naturgebiet De Havenpolder und der alte Wall, Lebensraum des einzigartigen Laubfrosches.